Am Erfolg teilhaben

155 Mitglieder hat unsere Energiegenossenschaft Energie für uns eG. Für Ihre Genossenschaftsanteile wird eine Dividende von je 3,75 Prozent gezahlt. Das hat die Generalversammlung der Energie für uns am 8. Juni 2018 in Lübbecke einstimmig beschlossen. Die Dividende wird aus dem Jahresüberschuss von etwa 21.300 Euro heraus an die Mitglieder ausgeschüttet.

Der Überschuss wurde durch die sieben Photovoltaikanlagen der Genossenschaft erwirtschaftet. In ihnen wurden im Kalenderjahr 2017 knapp 199.000 kWh Strom erzeugt. Einstimmig wurde Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung erteilt, und ebenfalls einstimmig wurden die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Werner Abeln und Randulph Noack wiedergewählt.

Breiten Raum nahmen die Rahmenbedingungen für Erneuerbare Energien ein, die von den Vorständen der Energie für uns, Andreas Schwarze und Ralf Rehker, erläutert wurden. Sie erklärten, dass Erneuerbare Energien mittlerweile rund ein Drittel der deutschen Bruttostromerzeugung liefern. Damit sind sie der wichtigste Energieträger zur Stromproduktion. Das Betreiben von Biogasanlagen werde deutlich schwieriger, die Zukunft dieser Branche sei ungewiss.

 

21.06.2018

Konstanz gezeigt

Die Energie für uns eG hat im Jahr 2016 mehr als 210.000 kWh Strom erzeugt. Dank der sieben Photovoltaikanlagen in Lübbecke-Blasheim, Lübbecke-Gehlenbeck, Espelkamp-Isenstedt, Espelkamp und Lembruch sowie der Beteiligung an einer Biogasanlage in Lübbbecke konnte die Energie für uns im vergangenen Jahr einen Überschuss von rund 22.000 Euro erwirtschaften. Diese Zahlen legten die Vorstände unserer Energiegenossenschaft, Ralf Rehker und Andreas Schwarze, der Generalversammlung in Lübbecke am 8. Juni 2017 vor.

Einstimmig beschloss die Versammlung für das Jahr 2016 die Ausschüttung einer Dividende von 4,0 Prozent an die Genossenschaftsmitglieder. Ebenfalls einstimmig wurde das Aufsichtsratsmitglied Siegfried Lang für drei Jahre wiedergewählt. Weiterhin konstant ist der Mitgliederbestand: 155 Frauen und Männer gehörten am Stichtag 31.12.2016 der Energie für uns an.

Die Vorstände Andreas Schwarze und Ralf Rehker gingen auf Rahmenbedingungen wie die erneute EEG-Novelle sowie sinkende Anlagenpreise und steigende Einspeisevergütungen bei Photovoltaikanlagen ein. Aktuell beschäftigt sich unsere Genossenschaft nicht mit Plänen zu einer etwaigen Erweiterung.

Wenn Sie Mitglied unserer eG sind, erfahren Sie mehr: Machen Sie den Mitglieder-Login und wählen anschließend den Menüpunkt "Aktuell" aus. Dort finden Sie viele weitere Details zu unserer diesjährigen Generalversammlung. Das Protokoll der Sitzung, der Jahresabschluss 2016 der Energie für uns und die Präsentation der Sitzung stehen bereit. Viel Spaß beim Lesen! 

28.06.2017


Gute Dividende gezahlt

Unsere Energiegenossenschaft hat im Jahr 2015 einen schönen Überschuss erwirtschaftet. Die Energie für uns eG lässt ihre Mitglieder an dem Ergebnis teilhaben und hat für das vergangene Jahr eine Dividende von 4,0 Prozent ausgeschüttet. In der Generalversammlung unserer Genossenschaft am 7. Juni 2016 wurde dieser Gewinnverwendungsvorschlag einstimmig beschlossen. Die Auszahlung der Dividende erfolgte am 9. Juni 2016.

"Wiederwahl" hieß es für die beiden Aufsichtsratsmitglieder Hartmut Jacob und Karl-Heinz Becker. Sie schieden turnusmäßig aus, beide wurden einstimmig für jeweils drei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Weiter stabil ist die Zahl der Mitglieder, am 31.12.2015 gehörten 156 Mitglieder der Energie für uns eG an.

Die Vorstände der Genossenschaft, Andreas Schwarze und Ralf Rehker, berichteten den Versammlungsteilnehmern ausführlich über das Geschäftsjahr 2015, die Produktionszahlen der Photovoltaikanlagen der Energie für uns und das Umfeld. Dieses ist kompliziert geworden, der Gesetzgeber hat mit seinen Gesetzesnovellen kleinen Genossenschaften das Leben schwer gemacht.

Die Neuaufnahme von Mitgliedern in unsere Energiegenossenschaft ist derzeit nicht vorgesehen.

Wir haben die Generalversammlung aufbereitet: Als Mitglied der Energie für uns eG stehen Ihnen das Protokoll der Versammlung, der Jahresabschluss und der Vorstandsbericht als pdf-Dateien zur Verfügung. Dazu nehmen Sie bitte den Mitglieder-Login vor und klicken dann auf den Punkt "Aktuell".

16.06.2016


Vor Herausforderungen

Unsere Energiegenossenschaft Energie für uns eG mit sieben Photovoltaikanlagen sowie Beteiligungen in den Bereichen Biogas und Blockheizkraftwerk hat im Jahr 2014 gute Erträge erwirtschaftet. Es ist ihr daher möglich, an ihre Mitglieder für das Jahr 2014 eine Dividende von 3,5 % auszuschütten. Dies hat die Generalversammlung bei ihrer Sitzung am 2. Juni 2015 in Lübbecke beschlossen. Die Auszahlung der Dividende wird am 15. Juni 2015 erfolgen.

Turmusmäßig sind die Aufsichtsratsmitglieder Werner Abeln und Randulph Noack ausgeschieden, beide wurden einstimmig wiedergewählt. 157 Mitglieder zählt die Energie für uns eG.

Die beiden Vorstände Andreas Schwarze und Ralf Rehker schilderten den Versammlungsteilnehmern ausführlich die Rahmenbedingungen für erneuerbare Energien. Durch Gesetzesnovellen werden Energiegenossenschaften in Deutschland vor zahlreiche Herausforderungen gestellt und müssen Entwicklungsschritte von der reinen Energieerzeugung zur Energieversorgung tun. 

Als Mitglied unserer eG können Sie Details des Abend wie gewohnt unter dem Punkt "Aktuell" hier auf der Seite nachlesen.

11.06.2015


Solide aufgestellt

158 Mitglieder sind an unserer Energiegenossenschaft beteiligt. Diese Zahl wurde bei unserer Generalversammlung am 12. Juni 2014 den anwesenden Teilhabern mitgeteilt. Sie ist gleichbleibend, da es zur Zeit keine neuen Projekte gibt und daher weiteren Anteile der "Energie für uns" nicht gezeichnet werden können. Es besteht eine Warteliste für Neuaufnahmen.
Den Mitgliedern wird für das Jahr 2013 eine Dividende von 3,00 Prozent gezahlt, diesen Beschluss fasste die Generalversammlung. Turnusmäßig schied der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates unserer eG, Siegfried Lang, aus dem Gremium aus. Er wurde einstimmig wiedergewählt. Vorstand und Aufsichtsrat wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Details zu unserer Generalversammlung - das Protokoll, den Jahresabschluss 2013 und die EFu-Vorstandspräsentation - finden unsere Mitglieder unter dem Punkt "Aktuell". Nehmen Sie dazu bitte den Mitglieder-Login vor.

04.07.2014


Wichtige Weichen gestellt

Die Energie für uns eG setzt auf Kontinuität. In der Generalversammlung der Genossenschaft am 11.06.2013 sprachen die Mitglieder den beiden zur Wiederwahl stehenden Aufsichtsratsmitgliedern Hartmut Jacob und Karl-Heinz Becker ihr Vertrauen aus und wählten sie erneut in das Gremium. Beschlossen wurde ferner, den Mitgliedern der Energie für uns für das Jahr 2012 eine Dividende von 2,75 Prozent zu zahlen. Der Vorstand und der Aufsichtsrat wurden entlastet. Neue Mitglieder werden noch nicht wieder in unsere Genossenschaft aufgenommen, es gilt nach wie vor die Regelung, dass Interessenten sich auf die Warteliste setzen lassen können.

17.06.2013

 

In der Beobachterposition

Unverändert haben wir hohes Interesse daran, weiter zu wachsen, neue Projekte zu realisieren und Mitglieder zu gewinnen. Allerdings kann die "Energie für uns" eG Ihnen derzeit keine Zeichnung von Anteilen anbieten. Aufgrund der raschen Abfolge von energiepolitischen Entscheidungen der Bundesregierung und der unklaren Rahmenbedingungen will unsere Energiegenossenschaft vorerst die aktuelle Entwicklung auf dem Feld der erneuerbaren Energien abwarten. Daher nehmen wir zur Zeit keine neuen Mitglieder in die Genossenschaft auf.

Natürlich beobachtet die "Energie für uns" eG den Markt und prüft, wo neue Projekte in Frage kommen. Unabhängig davon, können Sie sich auf unserer Interessentenliste registrieren lassen. Wenn die Genossenschaft wieder neue Mitglieder aufnimmt, wird dies anhand der Liste erfolgen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

31.10.2012

 

Aktiv in Sachen Biogas

Die "Energie für uns" eG ist auf einem weiteren Feld der erneuerbaren Energien aktiv. Die Biogasanlage am Jockweg in Lübbecke ist mittlerweile in Betrieb. Sie wird voraussichtlich im Oktober 2012 Volllast erreichen. Investor ist die Biogas Lübbecke GmbH & Co. KG, an dieser Gesellschaft ist Efu mit 24,5% Prozent beteiligt.

Die Anlage hat eine Leistung von 625 kW (2 BHKW), sie soll pro Jahr circa 5 Millionen kWh elektrische Leistung und thermische Wärme erzeugen.

biogasanlage lbbecke__web

Darüber hinaus ist "Energie für uns" mit rund 10% am Bioenergiepark Stemwede beteiligt. Die Investoren möchten im kommenden Jahr in Dielingen eine Biogasanlage bauen, die Bauvoranfrage läuft bereits. Neun Landwirte aus Dielingen, Drohne, Haldem und Stemshorn werden Betreiber der Biogasanlage sein, sie stehen hinter dem Begriff "Bioenergiepark".

Die Anlage wird mit einer Leistung von 1,2 MW geplant.

26.06.2012

 

Neuauflage einer guten Partnerschaft

"Energie für uns" ist einmal mehr eine Partnerschaft mit der Stadt Espelkamp eingegangen. Wie schon bei vorangegangenen Photovoltaik-Projekten, zum Beispiel der Anlage auf dem Jugendzentrum "ISY 7", hat die heimische Energiegenossenschaft eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach eines städtischen Gebäudes in Espelkamp in Betrieb genommen. "Energie für uns" entschied sich für die Waldschule. 408 Module wurden auf dem dortigen Sporthallendach installiert. Sie haben eine Leistung von 77,5 kWp, damit ist dies die mit Abstand größte Anlage von "Efu". Pro Jahr können an der Waldschule rund 77.000 kWh Strom erzeugt werden; das entspricht in etwa dem Jahresbedarf von knapp 19 durchschnittlichen Haushalten.

pv-anlage waldschule espelkamp_web

Freude über das neue Projekt: Andreas Schwarze (Vorstandsmitglied "Energie für uns"), Karl-Heinz Brandhorst (stellvertretender Leiter Waldschule Espelkamp), Heiner Brockhagen (Stadtbaurat Espelkamp), Ralf Rehker (Vorstandsmitglied "Energie für uns"), Anne Siek (Leiterin Waldschule Espelkamp), Heinrich Vieker (Bürgermeister Espelkamp).

"Die Zusammenarbeit mit der Stadt Espelkamp hat sich in der Vergangenheit bewährt. Wir sind froh, einen so guten Standort für unser neues Photovoltaik-Projekt gefunden zu haben", betonten Ralf Rehker und Andreas Schwarze. Zumal die Waldschule regenerativen und ökologischen Themen gegenüber sehr aufgeschlossen ist. Solarzellen sorgen bereits für eine Warmwasseraufbereitung, die Schülerfirma "Holzmanufaktur" wurde mehrfach mit einem Klimaschutzpreis ausgezeichnet, aktuell pflanzen Waldschüler im Stadtgebiet rund 15.000 neue Bäume an.

"Mir gefällt auch die pädagogische Komponente dieser Photovoltaik-Anlage von `Energie für uns´. Dass die Kinder und Jugendlichen die Bedeutung regenerativer Energien aus nächster Nähe miterleben können", unterstrich Espelkamps Stadtbaurat Heiner Brockhagen.

15.03.2012

 
Partner

firmierung_vb_2zeilig

vb-ml_logo 125x48 ohne eg